Schlagwort-Archive: Reiseangebote

Rumänien: Billig urlauben!

Ein Urlaub im Land der wildromantischen Karpaten – rund 5,5 Autostunden von Österreich entfernt  – und der feinsandigen Strände am Schwarzen Meer ist diesen Sommer empfehlenswerter denn je.

Denn laut der Bank Austria-Studie „Urlaubseuro“ (Stand 25. Mai 2011) bleibt Rumänien von allen für österreichische Touristen wichtigen Ferienländer die preisgünstigste Urlaubsdestination: 100 Euro haben in Draculas Heimat eine Kaufkraft von 175 Euro.

Touristisch hat Rumänien viel zu bieten: angefangen mit dem Kulturtourismus (die Moldauklostern, die Kirchenburgen aus Siebenbürgen, die Holzkirchen aus Maramures, die mittelalterlichen Städte Sibiu / Hermannstadt, Sighisoara / Schäßburg oder Brasov / Kronstadt, die Barockstädte Timisoara / Temeschwar und Cluj Napoca / Klausenburg, die Kloster in Nord-Oltenien, oder die Hauptstadt Bucuresti / Bukarest) über Kur– und Badetourismus, Dienst– und Geschäftsreisen, Dorftourismus, Aktivtourismus, Städtetourismus bis hin zum Naturtourismus (Donaudelta, die Karpaten, die Höhlen, u.s.w.).

Rumänien ist in 42 Verwaltungseinheiten, die Judet (Kreis) genannt werden, plus die Hauptstadt Bucuresti (Bukarest) eingeteilt. Die Hauptstadt zählt auch als ein Kreis.
Dazu gibt es noch acht neu geschaffenen Entwicklungsregionen, die je nach geografischer Lage benannt wurden. Eine solche Region besteht aus mehreren Kreisen.

Gerade im Tourismus, aber nicht nur dort, werden immer wieder gerne die alten historischen Regionen verwendet, die keine Verwaltungsrolle mehr spielen.
Die historischen Regionen Rumäniens sind: Moldova (die Moldau inklusive Bukowina), Muntenia (Muntenien oder die große Walachei), Oltenia (Oltenien oder die kleine Walachei), Dobrogea (die Dobrudscha), Banatul (das Banat), Crisana (das Kreischgebiet), Maramures (die Marmarosch) und Transilvania (Siebenbürgen).

Von den Städten Rumäniens haben neben der Hauptstadt Bucuresti (Bukarest) auch folgende eine besondere touristische Bedeutung: Sibiu (Hermannstadt), Arad (Arad), Timisoara (Temeschwar), Oradea (Großwardei), Cluj Napoca (Klausenburg), Constanta (Konstantz), Sighisoara (Schäßburg) oder Iasi (Jassy).
(Quelle: Rumänisches Tourismusamt;GeKa)

Werbeanzeigen

Mietwagen für Französisch-Guyana

Mit Sunny Cars auf Entdeckungsreise durch Französisch-Guayana gehen (Foto: Wilde & Partner)

Exotischer Neuzugang: Mit Französisch-Guyana hat der Mietwagen-Vermittler Sunny Cars ein hierzulande eher unbekanntes Reiseziel in sein weltweites Sortiment aufgenommen. Eine Woche Mietwagen ist ab 320 Euro/Woche buchbar. Französisch-Guyana liegt zwischen Surinam und Brasilien und weist in etwa die geografische Ausdehnung Österreichs auf.

Als südamerikanische Übersee-Region Frankreichs wird das Land von Paris aus verwaltet und ist darüber hinaus ein vollwertiges Mitglied der Europäischen Union. Reisende aus Deutschland oder Österreich verlassen formell nicht einmal die EU und können vor Ort sogar offiziell mit Euro zahlen.

Als Ausgangspunkt für die Reise durch dieses exotische Land eignet sich am besten die größte Stadt Cayenne. Dort liegt auch die Mietwagen-Station, die Kunden von Sunny Cars ab sofort nutzen können.

Bekannt ist Französisch-Guyana vor allem für seinen Weltraumbahnhof in Kourou. Er wird in Zusammenarbeit mit der französischen Weltraumbehörde von der ESA betrieben und dient beispielsweise der Beförderung von Ariane-Trägerraketen ins All. Aufgrund seiner Nähe zum Äquator benötigen diese deutlich weniger Treibstoff als in Europa, um eine Nutzlast auf die gewünschte Höhe zu transportieren.

Auch landschaftlich hat die Destination viel zu bieten und zeichnet sich neben seiner Küste am Atlantischen Ozean besonders durch sein tropisches Bergland aus. Dort können Besucher zahlreiche endemische – also nur dort vorkommende – Pflanzenarten entdecken. Französisch-Guyana eignet sich vor allem für Individualreisende, die Exotik pur fernab bekannter Reisepfade suchen.

Wer dieses außergewöhnliche Land erkunden möchte, kann sich bei Sunny Cars eine Woche Mietwagen in der kleinsten Kategorie, beispielsweise einen Renault Twingo zweitürig und mit Klimaanlage, bereits ab 320 Euro pro Woche sichern.

In den Inklusive-Preisen des Mietwagen-Brokers sind alle wichtigen Leistungen enthalten, darunter sämtliche Versicherungen, unbegrenzte Kilometer, alle lokalen Steuern und Flughafengebühren. Buchbar sind die Mietwagen-Angebote von Sunny Cars im Reisebüro, auf der Internet-Seite www.sunnycars.at oder unter der Rufnummer 0800 – 50 10 25 (Quelle: Wilde & Partner)