Schlagwort-Archive: Miles & More

Austrian: Direktflug nach Chicago

Nonstop von Wien nach Chicago und doppelte Meilen kassieren

Chicago
City map von Chicago zur besseren Orientierung (Photo: Big Swede Guy)

Chicago ist ab 17. Mai 2013 das vierte nonstop Ziel von Austrian Airlines in Nordamerika neben New York, Washington und Toronto. Fünfmal pro Woche wird eine Boeing 767 um 10:25 Uhr in Wien abheben und um 13:40 Uhr in Chicago landen. Zum Start gibt es von Mai bis Juli 2013 doppelte Meilen auf Austrian Flügen zwischen Wien und Chicago.

Chicago O’ Hare ist der viertgrößte Flughafen der Welt und das wichtigste Drehkreuz von United Airlines. Abgestimmte Flugzeiten zwischen Austrian und United ermöglichen ab Chicago eine bequeme und unkomplizierte Weiterreise – darunter zu Traumzielen im Westen der USA wie Los Angeles, San Francisco, Seattle oder Las Vegas.

Zum Start des Chicago Fluges haben bereits alle zehn Langstreckenflugzeuge von Austrian Airlines das neue Kabinendesign mit Full-Flat Sitzen in der Business Class, Relax Sitzen in Economy Class, neuem Inflight Entertainment mit Flat Screens und Essen von DO & CO. Sie genießen an Bord Top-Ausstattung, Entertainment, Essen und Service mit charmanten Österreich-Touch.

Vom Glasbalkon auf dem Skydeck des Willis Towers in Chicago auf die Metropole von Illinois herunterschauen (Photo: Wikipedia)
Vom Skydeck des Willis Towers auf die Metropole von Illinois blicken (Foto: Wikipedia/Mike Gonzalez/TheCoffee)

In Chicago steht das höchste Gebäude der Vereinigten Staaten – der Willis Tower mit 442 Metern. Von der Aussichtsplattform blickt man auf die großartige Skyline der Mega-City.

Baseballspiele der White Soxs oder Chicago Cubs gehören ebenso zu Chicago wie die berühmte Bohne „Clouds Gate“, in der sich die Wolkenkratzer der Stadt und die Besucher immer wieder anders spiegeln.

Chicago ist eine der wichtigsten Wirtschaftsmetropolen im amerikanischen Raum und beliebtes Reiseziel von Architektur- Kunst- Kultur- und Sportliebhabern.

AirPlus geht eigene Wege in Österreich

AirPlus VISA-Corporate-Card
AirPlus VISA-Corporate-Card

Die „AirPlus“ Air Travel Card Vertriebsgesellschaft m.b.H. hat sich vom Teilbetrieb „Diners Club Cards sowie der Austrian Miles & More MasterCard“ getrennt. Dadurch kann sich AiPlus künftig noch stärker auf seine Kernkompetenzen im Business Travel Management fokussieren und das Firmenkundengeschäft in den Mittelpunkt stellen. Der abgespaltene Diners Club wird als DC Bank AG weitergeführt und ist vorrangig auf den Privatkundenbereich und das Diners Club Akzeptanzstellennetz ausgerichtet.

Durch die Aufteilung der bisherigen Gesellschaft werden auch die Eigentumsverhältnisse neu geordnet. AirPlus verbleibt nun zu jeweils 50 Prozent im Besitz von Austrian Airlines und der Lufthansa AirPlus Servicekartengesellschaft, wobei beide Unternehmen Tochtergesellschaften der Deutschen Lufthansa sind. Die UniCredit Bank Austria AG wird alleiniger Eigentümer der DC Bank AG. Die Spaltung wurde Anfang Oktober 2012 abgeschlossen und wird rückwirkend zum 1. Jänner 2012 durchgeführt.

Für Kunden von AirPlus gibt es durch die neue Struktur keine Veränderungen. Die AirPlus Firmenkunden können auch in Zukunft auf die Services und Leistungen des Unternehmens vertrauen. Die AirPlus Abrechnungssysteme Travel Account für Flugtickets und Road Account für die Lkw Maut sowie das AirPlus Visa-Kreditkartenduo stehen weiter zur Verfügung. Ebenfalls unverändert bleiben die bekannten Ansprechpartner in der Geschäftsführung, im Kundendienst und im Verkauf.

„AirPlus“ Air Travel Card Vertriebsgesellschaft m.b.H. ist ein Tochterunternehmen von Austrian Airlines sowie Lufthansa AirPlus. Das Angebot umfasst kundenspezifische Produkte im Firmenkundenbereich. Dabei konzentriert sich AirPlus auf die Vermarktung von Travel Accounts, dem Abrechungssystem von Flugtickets und von Road Accounts, dem Abrechnungssystem für die LKW-Maut.

AirPlus-Geschäftsführer Hanno Kirsch
AirPlus-Geschäftsführer Hanno Kirsch (Foto: Miguel Dieterich)

AirPlus-Geschäftsführer Dr. Wolfgang Schneider (Foto: Miguel Dieterich)
AirPlus-Geschäftsführer Dr. Wolfgang Schneider (Foto: Miguel Dieterich)

Abgerundet wird das umfangreichen Angebot mit VISACorporate Cards (personenbezogene Firmen-/ Privatkarten). Die „AirPlus“ Air Travel Card Vertriebsgesellschaft m.b.H. beschäftigt 21 Mitarbeiter. Als Geschäftsführer zeichnen Hr. Hanno Kirsch und Dr. Wolfgang Schneider.