Schlagwort-Archive: MICE

Tagen im Sheraton München

Eine völlig neue Konferenzetage im 
Sheraton München Westpark Hotel bietet sich als Tagungslocation an. weiterlesen

Neuauflage des Fachbuchs „Veranstaltungsrichtlinien“

Cover: Expertenbuch Veranstaltungsrichtlinien
Das Fachbuch wendet sich an alle, die im MICE-Sektor tätig sind

Unternehmen haben Veranstaltungsrichtlinien als wichtige Voraussetzung für erfolgreiche Firmen-Events erkannt und messen dem Thema zunehmend Bedeutung bei. Der gestiegene Informationsbedarf und ein aktuelles Praxisbeispiel von „Up2date Solutions“ haben die Autoren veranlasst, das Fachbuch Veranstaltungsrichtlinien neu aufzulegen.

Die Up2date Solutions GmbH mit Hauptsitz in Nürnberg ist seit ihrem Gründungsjahr 2000 auf die Entwicklung maßgeschneiderter Software spezialisiert. Im Fokus liegt dabei die Eventbranche mit technischen Lösungen im Bereich der Veranstaltungsverwaltung. Neuauflage des Fachbuchs „Veranstaltungsrichtlinien“ weiterlesen

ehotel: Bestes Hotelportal 2013

Hotels buchen wird immer einfacher
Mit Hotelportalen wird das Zimmerbuchen immer einfacher.

Der „Testsieger Hotelportale“ 2013 heißt ehotel. Das ist das Ergebnis einer aktuellen Studie des Deutschen Instituts für Service-Qualität vom 25.01.2013 (DISQ), die im Auftrag des Nachrichtensenders n-tv durchgeführt wurde.

Das Angebot der Berliner ehotel AG überzeugte die Tester mit hervorragender Servicequalität, umfassender Beratungskompetenz im Servicecenter, einer verständlich konzipierten und einfach zu bedienenden Webseite, einem umfassenden Hotelangebot sowie ausgezeichneten Preiskonditionen.

Logo ehotel „Die Auszeichnung als bestes Hotelportal in der Studie des unabhängigen Deutschen Instituts für Service-Qualität freut uns besonders. Wir haben die Untersuchung aus 2011 zum Anlaß genommen, unseren Service in jedem Unternehmensbereich auf den Prüfstand zu stellen. Das hervorragende Abschneiden, der diesjährige Testsieg für ehotel, bestätigt unseren eingeschlagenen Weg der kontinuierlichen, kundenorientierten Weiterentwicklung unserer Dienstleistungen rund um die weltweite Hotelbuchung. Neben der Qualität und des Angebots der Internetseite vertrauen Kunden vor allem auf den ergänzenden Service durch fachliche versierte Mitarbeiter“, kommentiert Michael Grumm, Leiter Vertrieb der ehotel AG die Auszeichnung für das Berliner Hotelportal.

Durchgeführt wurde die Studie von DISQ Ende des vergangenen Jahres und Anfang 2013. Getestet wurde die Beratungsqualität durch Mystery Shopper mittels Telefon- und E-Mail-Anfragen. Darüber hinaus wurde eine Analyse der Internetseiten und des Buchungsverlaufs vorgenommen. Weiterhin wurden auf Basis eines Benchmarks die Angebote und Preise der einzelnen Hotelportale bewertet.

Backgroundinformation ehotel:

Weltweit über 210.000 Hotels aller Kategorien, alle bedeutenden Hotelketten sowie eine umfassende Auswahl an Privathotels und rund 30.000 internationale Hotels mit speziellen RADIUS Zimmerpreisen stellen das umfangreiche Hotelportfolio der ehotel AG dar. Der vollelektronische Buchungsweg zwischen Kunde, ehotel und Hotel garantiert höchste Buchungssicherheit.

Die innovative Technologie wurde mehrfach mit Forschungspreisen ausgezeichnet. Insbesondere Transparenz, Zeitersparnis, Datenschutz, Preisvorteile sowie Internationalität sind die Kundenvorteile.

Für Firmenkunden hat ehotel spezielle Lösungen und Dienstleistungen entwickelt. Neben firmenspezifischen Buchungsplattformen und rund 66.000 Hotels mit bis zu 30% Corporate-Discount werden Abrechnungs- und Bezahllösungen mit den Reisestellen- und Meetingkarten von AirPlus und American Express angeboten.

Das Unternehmen mit Sitz in Berlin hat sich auf weltweite Hotelreservierungen im Internet und über das eigene Servicecenter spezialisiert. Den Reisenden steht der Service kostenlos zur Verfügung. Auch Tagungen, Konferenzen oder Gruppenreisen können mit ehotel meetings online gebucht werden.

MICE + Business Travel Market in München

Praxisorientierte Weiterbildung für Veranstaltungs- und Geschäftsreiseplaner. Erstmals wird ein MBT Award an visionäre und innovative Unternehmen vergeben

Der Verband Deutsches Reisemanagement (VDR) ist mit einem praxisorientierten, interaktiven Workshop-Programm der VDR-Akademie auf dem MICE + Business Travel Market vom 19. bis 20. Februar 2013 in München präsent.

The Rathaus and Marienplatz from Peterskirche ...
MBT Market 2013 in München: Rathaus und Marienplatz von der Peterskirche aus gesehen (Foto: Wikipedia)

In sechs kostenfreien Kurzseminaren vermitteln die VDR-Dozenten auf der neuen Fachmesse für Veranstaltungs- und Geschäftsreiseorganisatoren praxisnahes Fachwissen zur sofortigen Umsetzung im Arbeitsalltag.

So gibt VDR-Dozent Thomas Ansorge praktische Tipps für den richtigen Hoteleinkauf. Professor Andreas Wilbers zeigt den Workshop-Teilnehmern, wie man mithilfe effizienter Geschäftsreiseplanung den Durchblick behalten kann.

Das globale Geschäftsreise-Management steht im Fokus des Workshops von VDR-Dozent Jörg Martin. Mobilitätsspezialist Volker Gillessen referiert über neue Strategien für die betriebliche Mobilität von Unternehmen.

Sicherheitsexperte Wolfgang Geyer geht auf das Thema Sicherheit auf Geschäftsreisen ein. Speziell für Sekretärinnen und Assistenzmitarbeiter bietet die VDR-Akademie auf der Messe unter Leitung von Andrea Zimmermann einen interaktiven Workshop zum Thema „Vom Office- zum Travel Manager – ein persönlicher Change Prozess“ an.

Neben den VDR-Workshops finden an beiden Messetagen insgesamt rund 30 kostenfreie Kurzseminare, aktuelle Fachvorträge, Präsentationen sowie Expertenbeiträge und Podiumsdiskussionen renommierter Referenten statt. Hier können Sie das VDR Seminarprogramm 2013 als PDF downloaden

Mit dem maßgeschneiderten Weiterbildungs-Programm für die verschiedenen Anforderungen von Assistentinnen und Sekretärinnen über Travel- und Event-Manager bis hin zu multinationalen Unternehmens-Einkäufern gibt die Fachmesse in drei Präsentationsbereichen greifbare Impulse zur Prozessoptimierung im Unternehmen und zeigt moderne Indikatoren und Trends auf.

Um sich einen der begehrten Plätze zu sichern, können sich Messebesucher ab sofort für die Workshop-Teilnahme in der Rubrik MBT Academy unterwww.mbt-market.de registrieren. Weitere Beiträge zu Weiterbildung, Fortbildung und Management finden Sie auf der Webseite BILDUNGaktuell. Dort können Sie auch das eMagazin BILDUNGaktuell kostenfrei herunterladen.

Anlässlich der Geschäftsreise- und Eventmesse MICE + Business Travel Market wird erstmals der MBT Award vergeben. Die Auszeichnung würdigt visionäre und innovative Unternehmen, die mit ihrer Strategie vorbildlich die Anforderungen des modernen Veranstaltungs- und Geschäftsreise-Managements erfüllen.

Um der aktuellen Marktentwicklung Rechnung zu tragen, wird im Jahr 2013 ein Unternehmen prämiert, das in der Konsolidierung der Bereiche Meetings, Incentives, Kongresse und Events (MICE) sowie Geschäftsreisen eine Vorreiterrolle einnimmt.

Voraussetzung für die Teilnahme ist die Entwicklung oder Einführung des Konsolidierungskonzepts im Jahr 2012. Die eingereichten Vorschläge müssen eine deutlich erkennbare positive Wirkung in punkto Kosten- und Prozessoptimierung durch die Zusammenführung der beiden Unternehmensbereiche haben.

Anmeldeschluss für Bewerbungen und Nominierungen ist der 1. Februar 2013. An der Teilnahme berechtigt sind alle Unternehmen mit Geschäftsreise- und MICE-Aufkommen mit Firmensitz in Deutschland, Österreich oder der Schweiz, ganz gleich welcher Firmengröße und unabhängig von einer Teilnahme am MBT Market als Messe-Aussteller. Das schließt auch Unternehmen ein, die die Aufgaben der Veranstaltungsorganisation und des Geschäftsreisemanagements als externe Dienstleister ausführen.

Eine neutrale Fachjury aus renommierten Branchenexperten entscheidet über die Vergabe des MBT Award. Für eine bessere Messbarkeit, objektive Vergleichbarkeit und neutrale Bewertung der konkurrierenden Konzepte müssen von der Jury bei der Bewertung vier Kriterien berücksichtigt und nach einem Punktesystem beurteilt werden.

Bewertet werden der konsolidierte Einkauf, die Effizienz-Steigerung durch die Konsolidierung, die Bedeutsamkeit und Akzeptanz des Konsolidierungskonzepts im Unternehmen und bei Dienstleistern sowie die Nachhaltigkeit des Konzepts unter ökonomischen und ökologischen Aspekten moderner Mobilität sowie vor dem Hintergrund der sozialen und gesellschaftlichen Unternehmensverantwortung (Quelle: VDR).

Geschäftsreisen in Deutschland

Warum die Bundesrepublik als Businessdestination weltweit gefragt ist

Businesstrips sind für Deutschland ein enorm wichtiger Wirtschaftsfaktor. Denn Geschäftsreisende geben in der Merkel-Republik jährlich 13,5 Milliarden Euro aus. Zusammen mit den 14,6 Milliarden Euro aus dem Inland macht der Geschäftstourismus rund 24 Prozent der touristischen Übernachtungsausgaben aus.

Nicht nur in Berlin spielt die Musik: Ganz Deutschland ist als Geschäftsreisestandort weltweit beliebt
Nicht nur in Berlin spielt die Musik: Ganz Deutschland ist als Geschäftsreisestandort weltweit beliebt (Foto: BTM GmbH/Scholvien)

Das hat gewichtige Gründe: Eine gute Infrastruktur, vernetzte Verkehrswege, Nachhaltigkeit, ausgebildetes Personal, ein hervorragendes PreisLeistungs-Verhältnis und eine breite Palette an hochwertigen Tagungshotels sowie Event- und Kongresszentren haben Deutschland zur weltweit einer der gefragtesten Businessdestination gemacht.

Das bestätigt auch der aktuelle Global Competitiveness Report 2012-2013 des World Economic Forums – eine Rangliste der globalen Volkswirtschaften mit den höchsten Wachstumschancen. In diesem weltweiten Vergleich von 144 Staaten kommt Deutschland auf Rang drei – 2011 war es noch der Platz zwei vor der Schweiz, die noch immer einsame weltspitze ist.

Eine lückenlose Mobilität ist vor allem für die Organisation von Veranstaltungen von großer Bedeutung: 40 Airports, 12.850 Kilometer Autobahn und ein Schienennetz von 33.500 Kilometern garantieren in Deutschland eine einfache An- und Abreise.

Nach den Ergebnissen des Meeting & Event-Barometer 2012 hat die deutsche MICE-Branche das Jahr 2011 mit einem Rekordergebnis abgeschlossen: 2,72 Millionen Veranstaltungen in Deutschland
wurden von 338 Millionen Teilnehmern besucht. Und etwa die Hälfte des Geschäftsreisevolumens mit Übernachtungen entfällt auf „promotable“ Geschäftsreisen – Messen (21 Prozent) sowie Meetings, Incentives, Kongresse und Events (26 Prozent).

Im Vergleich zum Vorjahr (2010) stieg die Zahl der Besucher um 4,5 Prozent. Zusätzlich unterstreicht die Umfrage die zunehmende Bedeutung der Nachhaltigkeit im MICE-Geschäft. 86 Prozent der befragten Veranstaltungsplaner sind davon überzeugt, dass die Bedeutung von „Green Meetings“ in
den nächsten Jahren gleich bleibt oder sogar zunimmt.

Für Österreich ist die Bundesrepublik der wichtigste Ex- und Importmarkt. Bei den Geschäftsreisen der Österreicher ins Ausland liegt Deutschland mit einem Marktanteil von 37,3 Prozent an erster Stelle. Dem World Travel Monitor 2011, IPK International zufolge fallen fast ein Drittel (27 Prozent) aller Reisen aus Österreich auf den Geschäftsreisesektor.

Österreichisches Hotel in Deutschlands Hauptstadt: andels Hotel Berlin
Nach dem Business zum Plaudern in die Sky Bar des Hotels andels den Ausblick auf Deutschlands Metropole genießen (Foto: Vienna International Hotels)

Von insgesamt 2,984 Mio. Deutschlandreisen aus dem Nachbarland waren das 811.000 Geschäftsreisen. Im Jahr 2011 gaben die Österreicher pro Geschäftsreise im Durchschnitt 455 Euro aus. Dies entspricht einer durchschnittlichen Ausgabe von 178 Euro pro Tag.

Das gesamte Umsatzvolumen für Deutschlandgeschäftsreisen der Österreicher betrug im Jahre 2011 0,4 Mrd. Euro. Die Werte enthalten alle Businessausgaben – wie Unterkunft, Verpflegung und Transport. <–––
GEORG KARP

FCm Meeting Solutions: Tagungshotels auf einen Klick

Tagungshotels mit einem Klick vergleichen und buchen (Franck Boston)
Tagungs- und Kongresshotels an jedem Ort der Welt und für jede Größe mit einem Klick vergleichen und buchen (Foto: FCm/Franck Boston)

Tagungen oder Seminare planen ist sehr zeitaufwändig und komplex. Das Online-Portal „FCm Meeting Solutions“ verkürzt diesen Prozess auf ein Minimum. Geschäftsreisekunden können über das Tool Tagungsräume und Hotelzimmer weltweit anfragen, vergleichen und direkt buchen. Hier die wichtigsten Vorteile des Tools auf einen Blick:

➠ Das Portal ermöglicht gleichzeitige Anfrage mehrerer Hotels;
➠ über 15.000 Tagungs-Hotels aller Kategorien im In- und Ausland stehen zur Wahl;
➠ passende Angebote liegen innerhalb von 24 Stunden vor;
➠ einheitliche, übersichtliche Offerte liefern die perfekte Entscheidungsgrundlage für die Buchung;
➠ Vertragshotels und Corporate Design können auf Wunsch eingebunden werden (Customized-Version) und
➠ die Nutzung des Online-Tools ist kostenfrei.

Tamara_Klaghofer von FCm Travel Solutions hilft bei Fragen zum Online-Portal weiter (Foto: Klaus@Pic.at)

Mit der webbasierten Anwendung lassen sich ab sofort Hotel-Anfragen für Meetings, Tagungen, Seminare oder Roadshows besonders effizient abwickeln. Komplexe Anforderungen bzw. die komplette Planung und Organisation von Veranstaltungen oder Events organisiert professionell das Team von Columbus Event Management (Elisabeth Güldner, Tel. +43 1 534 11-311, E-Mail eventmanagement@columbus-reisen.at).

Das Portal ist verfügbar unter www.at.fcm.travel/deu/online_tool_bar/fcm_meeting_solutions.html. Ansprech-Partnerin für weitere Fragen zum Online-Portal: Tamara Klaghofer, Leitung Technischer Service, Tel. +43 1 534 11-137, E-Mail tamara.klaghofer@at.fcm.travel