Schlagwort-Archive: Luftfahrt

Will die EU die Fluggastrechte der Passagiere beschneiden?

Narita_International_Airport_Security_Check610x389pix
Müssen Geschäftsreisende und Urlauber um ihre Fluggastrechte bangen? Offenbar ja, denn die EU-Mitgliedstaaten versuchen erneut, diese drastisch beschneiden und die Entschädigungen zu reduzieren (Foto: Abasaa/Wiki)
Die EU-Kommission hat viele Sorgen. Mal sind es die krummen Gurken, mal die lauten Staubsauger, dann wieder die desaströse Wirtschafts- und Finanzkrise, die Zores mit Griechenland und dem endlosen Ukraine-Konflikt. Doch jetzt haben die Mitgliedsstaaten der Europäischen Union ein neues Thema entdeckt: Sie wollen die bestehenden Fluggastrechte beschneiden. Warum, fragen sich Geschäftsreisende und Urlauber?<mehr>

Service: Flug-Zusatzleistungen ohne Zusatzgebühr buchen

Seit Anfang September können Kunden des Berliner Consolidator Aerticket alle kostenpflichtigen Flug-Zusatzleistungen … weiter

Raten Sie mal, welche Fluggesellschaft ist die Beste der Welt?

Sie brauchen nicht dreimal raten, um zu erfahren, welche Airline zur besten Fluggesellschaft gekürt wurde. Einfach hier klicken und weiterlesen

Befindet sich Austrian Airlines im Sinkflug oder Steigflug?

Die Passagierzahl der Austrian Airlines Group ist im Zeitraum Jänner bis Mai 2013 gegenüber dem Vorjahr um 3,6 Prozent auf rund 4,2 Millionen Passagiere zurückgegangen. Der Konzern hat dafür eine Erklärung. Weiterlesen

Gefährden zu lange Nachtflüge die Sicherheit der Passagiere?

Gegen eine Flugdienstzeit von elf Stunden in der Nacht stemmen sich die Piloten und fordern ein Veto der EU-Politiker. Weiterlesen

Air China verbessert Transfer-Gepäckabfertigung

Die rotchinesische Staatsfluggesellschaft Air China will am Luftfahrtbusiness verdienen und erweitert ihr Serviceangebot. Weiterlesen

Ryanair. Übernahme von Aer Lingus gescheitert

Die Europäische Kommission hat die geplante Übernahme der irischen nationalen Fluggesellschaft Aer Lingus durch die Billigfluggesellschaft Ryanair nach der EU‑Fusionskontrollverordnung untersagt. Die Übernahme hätte die zwei führenden Fluglinien Irlands vereint. Die Kommission kam nach Prüfung des Vorhabens zu dem Ergebnis, dass der Zusammenschluss zum Nachteil der Verbraucher ausgefallen wäre, da durch ihn auf 46 Strecken, auf denen Aer Lingus und Ryanair sich derzeit einen harten Konkurrenzkampf liefern, ein Monopol bzw. eine marktbeherrschende Stellung entstanden wäre. Ryanair. Übernahme von Aer Lingus gescheitert weiterlesen