Schlagwort-Archive: Fernreisen

Will die EU die Fluggastrechte der Passagiere beschneiden?

Narita_International_Airport_Security_Check610x389pix
Müssen Geschäftsreisende und Urlauber um ihre Fluggastrechte bangen? Offenbar ja, denn die EU-Mitgliedstaaten versuchen erneut, diese drastisch beschneiden und die Entschädigungen zu reduzieren (Foto: Abasaa/Wiki)
Die EU-Kommission hat viele Sorgen. Mal sind es die krummen Gurken, mal die lauten Staubsauger, dann wieder die desaströse Wirtschafts- und Finanzkrise, die Zores mit Griechenland und dem endlosen Ukraine-Konflikt. Doch jetzt haben die Mitgliedsstaaten der Europäischen Union ein neues Thema entdeckt: Sie wollen die bestehenden Fluggastrechte beschneiden. Warum, fragen sich Geschäftsreisende und Urlauber?<mehr>

Du bist Reiseblogger? Dann mach mit beim ersten Blog Camp auf der ITB 2015!

Brandenburger Tor in Berlin
Das erste ITB Blog Camp für Reiseblogger findet vom 1. bis 2. März 2015 in Berlin statt (Foto: BTM/VisitBerlin)
Reiseblogs sind für Urlauber eine ergiebige Informationsquelle. Seit Jahren bietet die ITB Berlin während der Messetage eine Reihe von Veranstaltungen für internationale Reiseblogger. Jetzt veranstaltet erstmals die ITB mit TransitMedia und visitBerlin im kommenden Jahr ein Blog Camp.<mehr>

Studienreisen nach Südafrika liegen im Trend

Studienreisen nach Südafrika sind beliebt: Studiosus verzeichnet ein deutlich zweistelliges Teilnehmerplus im Vergleich zum Vorjahr. Der Trend dürfte sich fortsetzen, die Reisepreise für 2014 wurden bereits gesenkt. Hier klicken und mehr lesen!

Schon mal nachgedacht, warum wir verreisen?

Vom Glück des Reisens und der Magie des Ankommens.

Internetportal TRAVELbusiness ist online

Schon das neue Onlineportal www.travelbusiness.at besucht?
Schon das neue Onlineportal TRAVELbusiness besucht? Ein Klick und schon geht die Reise los!

Schon das neue Internetportal TRAVELbusiness.at geklickt? News, Trends und Themen aus den Bereichen Airlines, Hotels, Geschäftsreisen, Tourismus und Leisure warten auf User, Friends, Fans und Likes. Und hier geht es gleich weiter zur TRAVELbusiness-Seite auf Facebook!
TravelBusinessKastenrot
Diese News und Themen könnten Sie interessieren:

Die Lufthansa und ihre 4-Liter-Flieger
Art Institute of Chicago: Indoor-GPS-Touren mit Smartphone
AirPlus Management Study 2013 auf einen Blick
Gratis-Surfen am Flughafen Zürich
Attraktive Alternativen für Zentralvietnam

ITB Berlin. Positive Zwischenbilanz.

Mehr Einkäufer aus den USA, dem Nahen und Mittleren Osten sowie Afrika ♦ Enorm gestiegene Teilnehmerzahlen bei ITB Berlin Kongress und eTravel World zu Mobile und Social Media Themen ♦ Umsätze von rund sechs Milliarden Euro erwartet

ITB Berlin 2013: Positive Bilanz
Die ITB Berlin 2013 signalisiert, dass der Tourismus wieder auf Hochtouren läuft (Foto: ITB/Tom Maelsa)

Die ITB Berlin verzeichnete an den drei Fachbesuchertagen leichte Besucherzuwächse bei Einkäufern aus den USA, dem Nahen und Mittleren Osten sowie Afrika. Das ergaben erste Analysen der Leitmesse der internationalen Touristik, die vom 6. bis 10. März 2013 stattfindet. ITB Berlin. Positive Zwischenbilanz. weiterlesen

Neukaledonien. Ein Smaragd im Pazifik

Eine Privatreise von Gebeco führt Bildungsreisende ins paradiesische Neukaledonien

Weiße Sandstrände, unberührte Regenwälder und das zweitgrößte Korallenriff der Welt: Die vor der Ostküste Australiens gelegene Inselgruppe Neukaledonien ist als Reiseziel kaum bekannt, dabei bietet sie zahlreiche Schätze. Französischer Charme vermischt sich dort mit der Kultur der melanesischen Ureinwohner.

Neukaledonien war im 19. Jahrhundert eine französische Strafkolonie und gehört bis heute zu Frankreich, wobei die Ureinwohner, die „Kanaken”, etwa 45 Prozent der Bevölkerung ausmachen. Zeugnisse wie das „Fort Teremba”, eine von Strafgefangenen errichtete Militärbasis, erzählen den Touristen bei einer Rundreise von der Geschichte.

In der Hauptstadt Nouméa erinnert die Atmosphäre der Straßencafés, Boutiquen und Strandpromenaden an die Städte der Côte d’Azur. Historischen Spuren folgen die Reisenden in Hienghène, dem einstigen Wohnort des kanakischen Freiheitskämpfers Jean Marie Tjibaou, und bei den Ausgrabungen der Lapita-Kultur, einem Volk, das 1500 vor Christus erstmals die Inseln betrat.

Regenwaldküche
Regenwaldküche (Foto: Global2000)

Regenwälder, Berge und Kalksteinformationen findet man auf den Inseln ebenso wie weite Ebenen und Hügel. Vielleicht läuft den Reisenden im Parc de Rivière Bleue, der bekannt ist für seine weltweit einzigartige Vegetation, der flugunfähige Cagou-Vogel über den Weg, sicher können seltene Pflanzen wie die Jahrhunderte alten Kauri-Bäume bestaunt werden.

Die Natur Neukaledoniens bietet den Reisenden zahlreiche Möglichkeiten für Aktivitäten – ob Wandern im „Foret Noyée“, einem versunkenen Wald im  See Foret, Schnorcheln im 2008 zum Unesco-Weltnaturerbe erklärten Korallenriff oder Radfahren im Regenwald.

Ein Höhepunkt ist die kleine „Ile des Pines“, die mit ihren einsamen Stränden, felsigen Buchten und gastfreundlichen Einwohnern wohl die Bezeichnung als „Paradies“ verdient.

Ob zu zweit, mit Freunden und Bekannten oder im Kreis der Familie: Die  Teilnehmer einer Privatreise von „Gebeco Länder erleben” entscheiden selbst, mit wem und wann sie reisen. Ganz exklusiv führt ein Reiseleiter die Privatreisenden zu den Höhepunkten des Landes.

Kanak house with flèche faîtière. Tjibaou cult...
Kanaken-Haus in Neukaledonien (Foto: Wikipedia)

Die 12-tägige Privatreise Perle des Pazifiks nach Neukaledonien kostet ab 3.795 Euro inklusive der Inlandsflüge, Rundreise, Unterkunft in 3- bis 4-Sterne-Hotels mit Frühstück, teilweise Mittag- und Abendessen sowie der Deutsch sprechenden Gebeco-Reiseleitung. Die Reise ist bis zum 04.12.2013 buchbar.

„Gebeco Länder erleben” ist eine Reiseveranstaltermarke der Gebeco (Gesellschaft für internationale Begegnung und Cooperation) in Kiel. Der Schwerpunkt liegt auf organisierten Erlebnis- und Studienreisen mit erfahrener Reiseleitung. Seit 2005 sind auch Wander-, Rad- und Privatreisen mit im Programm, 2006 wurden Erlebnis-Kreuzfahrten eingeführt. Zu dem 1978 in Kiel gegründeten Unternehmen gehören auch die Studienreisemarke Dr. Tigges und die Abenteuerreisemarke goXplore.