Schlagwort-Archive: Austrian

Betrifft USA: Touristeninvasion aus Deutschland

Immer mehr Deutschen fliegen wieder in die USA (Foto: American Airlines)
Immer mehr Deutschen fliegen wieder in die USA. Davon profitieren sowohl amerikanische als auch europäische Fluggesellschaften trotz höherer Treibstoffkosten, Flugtaxen und des umstrittenen EU-Emmissionshandels (Foto: American Airlines)

Der Tourismus in die USA hat im ersten Quartal dieses Jahres einen fulminanten Start geliefert. Von Januar bis März 2012 kamen 21,7 Prozent mehr deutsche Besucher in die Vereinigten Staaten als im Vorjahreszeitraum, teilt das Visit USA Committee Germany e.V. (VUSA) mit.

Dabei steigerte sich der Zuwachs von Monat zu Monat. Während der Januar mit plus 9,3 Prozent zu Buche schlägt, waren es im Februar schon plus 17,6 Prozent und im März stolze plus 32,3 Prozent. Insgesamt wurden im ersten Quartal 372.763 deutsche Einreisende gezählt. Insgesamt stieg die Zahl aller internationalen Besucher in die USA um 10,2 Prozent auf über 14 Millionen im ersten Quartal.

Die USA sind trotz komplizierter und tourismusprohibitiver Einreisemodalitäten noch immer das beliebteste Übersee-Reiseziel der Deutschen. Im vergangenen Jahr besuchten 1.823.797 Bundesbürger die Vereinigten Staaten. Das waren 5,7 Prozent mehr als 2010.

Vom Reiseboom der Deutschen profitieren vor allem amerikanische und europäische Fluggesellschaften, die in neue Maschinen, bessere Ausstattung und Bordservice investieren. Vor allem American Airlines, Lufthansa, British Airways, KLM, Air France, SAS, Brussels Airlines, Finnair, LOT, Emirates, Qatar Airways Oman Air setzen auf modernste Fluggeräte und komfortable Bestuhlung in allen Klassen.

Mehr Infos über Airlines, Hotels, Business Destinationen und Business Travelmanagement finden Sie in der Juni-Ausgabe des Geschäftsreisemagazins executive world, das Sie online im Austria Kiosk downloaden können.
GeKa

Mit Lauda Air um 79 Euro in den Urlaub fliegen!

Up, up and away: Um 79 Euro in den Urlaub düsen (Foto: Lauda Air)
Up, up and away: Um 79 Euro in den Urlaub düsen (Foto: Lauda Air, Austrian Airlines)

Lauda Air bietet auch heuer wieder anlässlich der Wiener Ferienmesse 2012 eine große Auswahl an günstigen Messe-Angeboten. Der österreichische Urlaubsflieger bietet sowohl für Kurzentschlossene, die noch in diesem Winter weg wollen, als auch für all jene, die schon jetzt vorhaben ihren nächsten Sommerurlaub zu buchen, attraktive Angebote zu über 40 der beliebtesten Ferienziele. Flüge gibt es bereits ab 79 Euro. Die Ferienmesse findet von 12. bis 15. Jänner 2012 in der Messe Wien statt.

 Mit 19 Zielen die Nummer 1 nach Griechenland

Lauda Air ist mit insgesamt 19 Zielen die klare Nummer 1 nach Griechenland. Keine andere Fluglinie bietet ihren Fluggästen so viele Destinationen nach Hellas an. Neu ab kommenden Sommer ist Kalamata am südlichen Peleponnes. Zur Ferienmesse gibt es Flüge in das „insider“-Reiseziel, das nicht nur zum Golfen einlädt, sondern vor allem durch seine griechische Ursprünglichkeit besticht, bereits ab 79 Euro. Auch nach Preveza heben Griechenland-Fans bereits ab 79 Euro ab, wenn sie im Zeitraum der Ferienmesse buchen. Die griechischen Klassiker Santorin, Mykonos und Chania gibt es bereits ab günstigen 99 Euro.

 Dolce Vita und türkische Riviera ab 79 Euro

Italien-Fans kommen rund um die Ferienmesse auch auf ihre Rechnung: Von Catania bis Neapel und Olbia bis Cagliari stehen Flüge am Flugprogramm. Nach Cagliari und Olbia auf Sardinien heben Urlauber bereits mit einem Messe-Preis ab 79 Euro ab. In der Türkei, eines der Lieblingsurlaubsländer der Österreicher, fliegt Lauda Air sogar drei Ziele an: Antalya, Dalaman und Bodrum. Flüge nach Antalya gibt es bereits ab 79 Euro, nach Dalaman und Bodrum um günstige 99 Euro.

50 Prozent Frühbucherbonus für den Lieblingssitzplatz

Mit Start der Wiener Ferienmesse und bis 31. März 2012 können Fluggäste von Lauda Air ihren Lieblingssitzplatz um die Hälfte günstiger reservieren. Ob ein Platz beim Fenster, am Gang, in der ersten Reihe oder einer mit mehr Beinfreiheit bevorzugt wird – das Reservieren des Wunschsitzplatzes für den nächsten Flug in den Urlaub ist ab 12. Jänner 2012 so günstig wie noch nie. Die Sitzplatzreservierung ist entweder gleich bei der Buchung oder bis 2 Tage vor Abflug mit einer gültigen Kreditkarte auf www.laudaair.com möglich.

Vier Sitzplatzkategorien stehen zur Auswahl: Der Standard-Sitz um 10 Euro, der VIP-Sitz in der 1. und 2. Reihe um 12 Euro. Mehr Beinfreiheit ohne verstellbare Rückenlehne bietet der L-Sitz um 15 Euro. Der bequemste Sitzplatz um 20 Euro ist der XL-Sitz. Hier genießen Passagiere den Flug mit mehr Beinfreiheit und verstellbarer Rückenlehne. Die Preise verstehen sich pro Strecke und pro Person. Sitzplatzreservierungen für Buchungen mit Kleinkindern unter 2 Jahren sind kostenlos. Der Frühbucherbonus von 50 % gilt für alle Sitzplatzreservierungen vom 12. Jänner bis 31. März 2012.

Internet: Salzburg Airport mit neuer Website

Der Salzburger Flughafen hat eine moderne Homepage online gestellt, wo Informationen rund um den Salzburger Leitbetrieb transparent für internationale Gäste aufbereitet sind.

„Um den heutigen Qualitätsansprüchen von internationalen Fluggästen gerecht zu werden wurde auch im Bereich der Online-Kommunikationsmitteln mit der neuen Homepage am Salzburg Airport ein Quantensprung absolviert. Die Dienstleistung am Kunden beginnt nicht erst mit dem Eintreffen am Flughafen, schon vor Start oder Landung am Salzburg Airport kann sich jeder über den Salzburg Airport W. A. Mozart genauestens informieren“, freut sich Flughafen-Geschäftsführer Roland Hermann.

Neben umfassenden Informationen in Deutsch und Englisch verfügt die neue Homepage auch über eine vereinfachte, klar übersichtliche Navigationsstruktur. Zusätzlich wurden viele neue und nützliche Tools integriert. Auf der Startseite findet man ergänzend zu den aktuellen Ankünften & Abflügen und News eine Destinationskarte mit anklickbaren Zielen, eine verbesserte Suchfunktion, ein Stichwortverzeichnis von A bis Z und eine Tag-Cloud mit häufig gesuchten Suchausdrücken.

„Zu unseren Kunden gehören neben den Passagieren natürlich auch Airlines,  Piloten und Konzessionäre. Neu auf der Website findet diese Kundensparte Formulare für Anfragen in Bezug auf Handling und Flugzeugparkflächen. Somit können rasche und effiziente Serviceleistungen am Salzburger Flughafen schon online gebucht werden“, so Flughafen-Geschäftsführer Karl Heinz Bohl. (Quelle: Salzburg Airport; GeKa)

Kärnten bekommt bessere Anschlussflüge

Der Klagenfurter Lindfwurm-Brunnen am Neuen Platz ist nun öfters im Blickpunkt der Austrian Airlines (Foto: Stadtpresse Klagenfurt/Walter Fritz)
Der Klagenfurter Lindfwurm-Brunnen am Neuen Platz ist nun öfters im Blickpunkt der Austrian Airlines (Foto: Stadtpresse Klagenfurt/Walter Fritz)

Austrian Airlines heben ab dem Winterflugplan, der mit 30. Oktober 2011 in Kraft tritt, bereits um 6.00 Uhr morgens von Klagenfurt nach Wien ab. Damit reagieren Austrian Airlines auf die Anforderungen zahlreicher Kärntner Kunden.

Bisher startete der erste Flug aus Kärnten in die österreichische Bundeshauptstadt um 8.00 Uhr. Die Vorverlegung des Fluges bringt den Kärntner Fluggästen einen klaren Vorteil: Durch die neuen Flugzeiten erreichen sie 23 neue Anschlussflüge in europäische Wirtschaftsmetropolen.

Mit Austrian noch schneller von Klagenfurt in die weite Welt fliegen (Foto: Lufthansa/Ingrid Friedl)
Mit Austrian noch schneller von Klagenfurt in die weite Welt fliegen (Foto: Lufthansa/Ingrid Friedl)

So geht es innerhalb einer Umsteigezeit von 25 bis 55 Minuten mit dem ersten Flug des Tages von Wien zum Beispiel nach Berlin, Brüssel, Düsseldorf, Hamburg, Kopenhagen, Paris oder Zürich.

Austrian Airlines bieten attraktive Tagesrandverbindungen in diese und in viele andere Städte, sodass nun auch die Kärntner Fluggäste innerhalb eines Tages in eine dieser Metropolen hin und am gleichen Tag

Morgens nach Wien und abends wieder gemütlioch beim Altstadtzauber in Klagenfurt dabei sein – das machen die Austrian Airlines möglich (Foto: Stadtpresse Klagenfurt/Gerdl)
Morgens nach Wien und abends wieder gemütlioch beim Altstadtzauber in Klagenfurt dabei sein – das machen die Austrian Airlines möglich (Foto: Stadtpresse Klagenfurt/Gerdl)

wieder nach Hause fliegen können. Das ist besonders für Geschäftsreisende sehr interessant.

Insgesamt bieten Austrian Airlines bis zu vier Flügen pro Tag und 25 Flüge pro Woche von Klagenfurt nach Wien. Die österreichische Fluglinie verbindet Klagenfurt über ihr Drehkreuz Wien mit rund 130 Flugzielen weltweit. (Quelle: Austrian; GeKa)