CWT Solutions Group. Neuer Boss

Die CWT Solutions Group steht unter neuer Führung: Carlson Wagonlit Travel hat Christophe Renard mit sofortiger Wirkung zum Vice President für das weltweite Beratungsgeschäft von CWT ernannt. Er folgt damit auf Nick Vournakis, der zum Senior Vice President Global Marketing ernannt wurde.

Die 1998 gegründete CWT Solutions Group berät weltweit Unternehmen in den Bereichen Flug- und Hoteleinkauf, Reiserichtlinien, Telepresence-Lösungen sowie in weiteren der Geschäftsreise vor- und nachgelagerten Prozessen.

Christophe Renard kam im Jahr 1998 zu CWT. Nach verschiedenen Führungspositionen im Vertrieb und in der Kundenbetreuung wurde er 2006 zum Leiter des CWT Travel Management Institute (TMI), dem CWT eigenen Institut für Marktforschung, Studien und Analysen, ernannt. Seit 2009 stand er zusätzlich an der globalen Spitze der Bereiche Marketing, Unternehmenskommunikation und Business Intelligence.

Christophe Renard
Christophe Renard

„Ich freue mich sehr darauf, die CWT Solutions Group zu leiten“, sagt Christophe Renard. „Da unsere Kunden unverändert unter dem Druck stehen, die Kosten zu senken und ihre Geschäftsreisen effizienter abzuwickeln, spielt unser Service für sie eine zentrale Rolle. Die Kernaufgabe der CWT Solutions Group bildet die unabhängige Beratung im Einkaufs- und Verhandlungsprozess sowie Beratung zur verstärkten Einhaltung von Reiserichtlinien. Wir wissen, wie selbst das ausgereifteste Reiseprogramm noch verbessert werden kann.“

Renard: „Das wirtschaftliche Umfeld bleibt schwierig – wer an der Spitze bleiben will, muss daher innovativ sein. Es geht um Ideen, die sowohl unseren Kunden als auch den Reisenden Vorteile bieten.“

Wie sehr die Kunden die Unterstützung der CWT Solutions Group zu schätzen wissen, lässt sich an den Geschäftszahlen ablesen – im Jahr 2012 wuchs der Umsatz um 17 Prozent. Das Unternehmen stellt verstärkt auch den Reisenden in den Mittelpunkt des Beratungsansatzes.

So wird mit dem CWT Reisestressindex im April diesen Jahres, auf Basis der 2012 veröffentlichten Studie Stress Triggers for Business Travelers, das entsprechende Tool zur Ermittlung und Messung von Reisestress eingeführt.

Ziel ist es, die Auswirkungen von Stress, der durch Geschäftsreisen verursacht wird, auf die Produktivität der Mitarbeiter und somit auch auf die Gesamtreisekosten darzustellen. Der CWT Reisestressindex fördert die Erstellung von intelligenteren Reiserichtlinien, die sowohl Reiseverhalten als auch demographische Aspekte berücksichtigen und so gleichzeitig das Wohlbefinden der Reisenden und ihre Produktivität steigern.

Background: Die CWT Solutions Group, der weltweite Beratungszweig von CWT, wurde 1998 gegründet und arbeitet als unabhängige Geschäftseinheit. Das Team umfasst mehr als 100 Berater, mit durchschnittlich zehn Jahren Berufserfahrung in der Geschäftsreiseindustrie, die mehr als 300 Kunden beraten – von kleinen und mittleren Unternehmen bis zu internationalen Konzernen aller Branchen.

Dabei erzielt die CWT Solutions Group einen Return on Investment von durchschnittlich 1:15. Das entsprach im Jahr 2011 Einsparungen in Höhe von 430 Millionen US-Dollar für die beratenen Unternehmen.

Carlson Wagonlit Travel (CWT) ist ein führender Anbieter im Management von Geschäftsreisen sowie von Meetings und Events. In mehr als 150 Ländern zählt CWT Konzerne, kleine und mittelständische Unternehmen, Regierungsinstitutionen sowie nichtstaatliche Organisationen zu seinen Kunden.

Durch die Expertise der Mitarbeiter und den Einsatz von Spitzentechnologien ermöglicht CWT seinen Kunden, den optimalen Nutzen aus ihrem Firmenreiseprogramm in Bezug auf „Savings, Service, Security & Sustainability“ zu ziehen und bietet den Reisenden die beste Betreuung.

Die Dienstleistungen und Lösungen von CWT umfassen folgende Kategorien: Traveler & Transaction Services, Program Optimization, Safety & Security, Meetings & Events sowie Energy Services. Im Jahr 2012 erwirtschaftete Carlson Wagonlit Travel mit Agenturen in alleiniger Eigentümerschaft und Joint Ventures einen globalen Umsatz von 27,7 Mrd. US-Dollar.

Advertisements