ITB Berlin. Positive Zwischenbilanz.

Mehr Einkäufer aus den USA, dem Nahen und Mittleren Osten sowie Afrika ♦ Enorm gestiegene Teilnehmerzahlen bei ITB Berlin Kongress und eTravel World zu Mobile und Social Media Themen ♦ Umsätze von rund sechs Milliarden Euro erwartet

ITB Berlin 2013: Positive Bilanz
Die ITB Berlin 2013 signalisiert, dass der Tourismus wieder auf Hochtouren läuft (Foto: ITB/Tom Maelsa)

Die ITB Berlin verzeichnete an den drei Fachbesuchertagen leichte Besucherzuwächse bei Einkäufern aus den USA, dem Nahen und Mittleren Osten sowie Afrika. Das ergaben erste Analysen der Leitmesse der internationalen Touristik, die vom 6. bis 10. März 2013 stattfindet.

Der Anteil an Fachbesuchern und Einkäufern aus Spanien, Italien und Griechenland lag um 1,7 Prozent unter dem Vorjahresniveau. Diese Entwicklung spiegelt auch die aktuelle wirtschaftliche Situation dieser Länder wider, deren Bevölkerung weniger Auslandsreisen planen.

Gestiegen ist hingegen die Wiederbesuchsabsicht unter den Messebesuchern. Die ITB Berlin verzeichnet darüber hinaus eine Zunahme von Fachbesuchern mit Einkaufskompetenz. Diesen Trend bestätigten auch Gespräche im ITB Buyers Circle. Die ITB Berlin erwartet Umsätze von rund sechs Milliarden Euro.

Eine sensationelle Nachfrage erfuhren auf dem ITB Berlin Kongress die Themen Mobile und Social Media mit bis zu 50 Prozent mehr Teilnehmerzahlen im Vergleich zu 2012. Auch der ITB Hospitality Day und die ITB Business Travel Days meldeten gestiegene Besucherzahlen.

An den ersten zwei Kongresstagen nahmen 2013 ein Viertel mehr Besucher als 2012 teil. Die eTravel World mit Workshops und Vorträgen zu Social Media und Mobile Travel Services verbuchte dieses Jahr an den ersten drei Tagen eine doppelt so hohe Teilnehmerzahl wie im vergangenen Jahr.

Auf große Resonanz stieß auch das ITB Blogger Speed Dating, das dieses Jahr zum ersten Mal stattfand. An zwei Tagen trafen rund 100 nationale und internationale Blogger mit Ausstellern zusammen. Insgesamt besuchten 250 Blogger aus aller Welt die ITB Berlin.

Dr. Martin Buck, Direktor KompetenzCenter Travel & Logistics Messe Berlin, kommentiert: „Die ITB Berlin hat sich einmal mehr als der Branchentreffpunkt bewährt, auf dem Content, informelle Stellensuche für Spitzenpositionen zum Beispiel in der Hotellerie und der Ausblick auf die Zukunft des Tourismus immer mehr Gewicht erhalten.“ Am 9. und 10. März 2013 öffnet die ITB Berlin ihre Tore für Privatbesucher.

Advertisements