Geschäftsreise ist Chefsache

Geschäftsreise ist Chefsache
Rund 67 Tage im Jahr sind Österreichs Unternehmer auf Geschäftsreise (Foto: Photodisc)

Die Finanz- und Wirtschaftskrise dauert und dauert. Das spüren die Unternehmen und verdonnern ihre Reisestellen, sämtliche Sparpotenziale bei Businesstrips auszuschöpfen. Und die Bosse gehen selbst auf Geschäftsreise.

Laut einer Triconsult-Mobilitätsstudie von WdF (Wirtschaftsforum für Führungskräfte) und FCm Travel Solutions zum Reiseverhalten von Managern sind Chefs oft unterwegs. Mit durchschnittlich 67 Tagen pro Jahr sind sie nahezu die gleiche Zeit auf Dienstreisen wie 2011, wobei Führungskäfte der ersten Ebene über 50 Jahre am häufigsten unterwegs waren – 37,51 Tage und das meistens im Ausland.

Bei Langstreckenflügen ist die Business Class wieder im Kommen. Die Zahl der Reisenden hat sich gegenüber 2011 auf 24 Prozent verdoppelt. Die Holzklasse wird seltener gebucht, die Billigfluglinien gewinnen erneut an Bedeutung, ebenso wird im Inland öfter geflogen und weniger mit dem Auto gefahren.

Erstaunlich ist, dass bei der Organisation von Reisen 52 Prozent der Unternehmer noch immer kein Geschäftsreisebüro in Anspruch nehmen. Dabei lassen sich über ein professionell strukturiertes Travel Management zwischen 20 bis 30 Prozent Einsparungen erreichen.
Georg Karp

Advertisements

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s