Rechtsradikale drangsalieren Passagier in der S-Bahn

Ein Wuppertaler erstattete am 31.12.2011 bei der Düsseldorfer Polizei eine Anzeige, wegen Körperverletzung gegen Unbekannt. Der Mann war auf seinem Weg zur Arbeit, gegen 04.30 Uhr, am Wuppertaler Hauptbahnhof in eine S-Bahn Richtung Düsseldorf gestiegen. Zeitgleich traten auch drei 17 bis 19 Jahre alte Personen – zwei Männer und eine Frau – vom Bahnsteig in das Zugabteil.

Sie setzten sich neben den 25-Jährigen. Anschließend versuchten die Unbekannten den Mann in ein Gespräch mit politisch rechtem Hintergrund zu verwickeln und zeigten dabei auch entsprechende Bilder und Symbole.

Als der 25-Jährige deutlich machte, dass er damit nichts zu tun haben möchte, gerieten zwei des Trios in Rage. Bevor die drei an der Haltestelle Vohwinkel die S-Bahn wieder verließen, schlug der aggressive „Gesprächspartner“ dem Wuppertaler zwei Mal mit der Faust ins Gesicht. In diesem Moment kamen zwei couragierte Fahrgäste zur Hilfe und stellten sich vor das Opfer.

Advertisements

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s